top of page
Suche
  • Rezepte

Weltreise

Essen aus Israel


Das kleine, von wüstenähnlichen Landschaften geprägte Land liegt ganz im Osten des Mittelmeeres, angrenzend zu Ägypten. Israel hat eine der weltweit höchsten Wirtschaftsleistungen pro Einwohner und ist das einzige Land im Nahen Osten, in dem Frauen die gleichen Rechte wie Männer besitzen. Gesprochen wird meist hebräisch, aber auch die arabische und englische Sprache sind weit verbreitet.



In Israel, dem “Zuhause des Judentums” lebt 45% der jüdischen Weltbevölkerung. Gleichzeitig finden sich in dem Land auch die drei Städte Jerusalem, Nazareth und Bethlehem. Drei Städte, welche das Land auch für Christen zum “heiligen Land” machen. An Weihnachten, an der die Geburt Jesus Christi gefeiert wird, strömen jährlich tausende Christen nach Israel, um den Spuren Jesus zu folgen.

Von der Vorstellung einer “klassischen weissen Weihnacht” in Israel muss man sich aber lösen, denn auch im fast kältesten Monat des Jahres schneit es in Israel nur ganz selten.

Die Vielfältigkeit der israelischen Küche ist ähnlich wie bei den im Lande gesprochenen Sprachen und seiner geographischen Lage - eine Mixtur aus Ost und West. Es finden sich Gerichte vieler verschiedenen Geschmacksrichtungen, welche ihre Wurzeln sowohl in der Küche des Mittleren Ostens als auch in der Mediterranen Küche haben.

Repräsentativ für die Vielfältigkeit der israelischen Küche ist die traditionelle “Mezze-Platte”. Darauf finden sich verschiedene, meist vegetarische Vorspeisen, welche sich, in Hülle und Fülle aber auch als Hauptspeise eignen. Eine Speise, welche darauf nicht fehlen darf, ist der Hummus.

Damit auch sie ein kleines bisschen Israel zu ihnen nach Hause in die Küche holen können, bekommen sie von uns im nächsten Blog ein Rezept für einen Avocado-Hummus!

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Weltreise

Weltreise

Weltreise

bottom of page